Jot Jelunge Juschfotte

jot-jelunge-juschfotte

untere Reihe v.l.: Pia Wolf, Tobias Engels, Karla Schieferbein
mittlere Reihe v.l.: Nils Karsch, Timo Leven, Jonas Engels
hintere Reihe: Nico Karsch

Als wir uns im August 2011 gründeten, stand schnell fest wir werden eine gemischte Kindergruppe werden. Sieben Jungen und ein Mädchen im Alter von 7 – 12 Jahren hatten sich während des Schützenfestes gefunden. Kinder aus Clörath oder mit Clörath im Herzen. Wichtig war uns, einen Namen für unseren Zug zu finden der zu uns passt. Der Name sollte traditionell, jugendlich und zeitlos sein. Wir sind alle spontan, aktiv, lebensfroh, ausdauernd und machen gern Party. So fanden wir ein altes Wort im Plattdeutschen was zu uns passt wie die Faust aufs Auge.
Juschfott = Jemand, der ständig unterwegs ist.
Dat is en Juschfott, di is immer op Achse, ständig ob et Sträßke.
Als Verbundenheit zu unserer Betreuern und dessen Gruppe haben wir ihren Zugnamen Jägerzug „Jot Jelunge“ mit übernommen. So entstand unser Gruppennamen Jägerzug „Jot Jelunge Juschfotte“
Unser erster Vogelschuss fand im September 2011 auf der Schießanlage am Reiher Weg statt. Mit dem 98 Schuss sicherte sich Nils Karsch nach einem spannenden Kampf die Krone und darf sich nun erster König der „Jot Jelunge Juschfotte“ nennen.
Wir sind die jüngste Gruppe der Gesellschaft und freuen uns darauf im Jubiläumsjahr unser erstes Schützenfest zusammen zu feiern. Damit dies ein Erfolg wird, wird viel gearbeitet.